9.04.2006

Ich hatte mein Vorhaben schon zwei lange Monate vor mir her geschoben. Gestern passierte es. Ich zog mich noch einmal um. Ein wärmeres Kleid, Overknees und mein Pelzjäckchen wärmten mich, als ich das Haus verließ.
Im Auto arbeitete ich mich aus der Pelzjacke. Die Strümpfe hätte ich am liebsten auch ausgezogen. Es war doch wärmer als ich erwartet hatte.
Die Leopoldstraße war besetzt. Also umfuhr ich die Gegend weiträumig und landete endlich nach vielen Umwegen in der Pinakothek der Moderne.
Baselitz Remix gucken war mein Ziel. Und was soll ich sagen? "Irgendwie" hatte ich mir "irgendwo" mehr erwartet nach all dem Medienhype. Zwar beeindruckte mich die Energie, mit der die Bilder gemalt waren. Ich hatte den Eindruck, dass der Künstler seine Visionen nicht schnell genug herausmalen konnte. Die Personen schienen in die Rahmen hineineyplodiert zu sein. Grobe Striche, hingeworfen von einem Ungeduldigen, der es eilig hat fertig zu werden.
Ich frage mich, ob der Künstler seine Werke, wie Leonoardi da Vinci, auch für niemals vollendet hält?

4 Comments:

Blogger Dr Sno* said...

Darf ich fragen wie man im Zusammenhang mit Georg Baselitz auf Leonardo da Vinci kommt?

3:01 nachm.  
Blogger Saxana said...

Ja gerne Mr. Dr. Sno. Leonardo hielt alle seine Bilder, die er gemalt hat für niemals vollendet. Deshalb stellte ich mir bei Baselitz diese Frage, da ich seine Bilder für unvollendet halte. Andererseits kann
Baselitz selbst sie natürlicfh für vollendet halten. Ach, das ist so schwierig auszudrücken.

12:17 vorm.  
Anonymous 500beine said...

ist baselitz nicht der vogel, der alles verkehrt herum malt? und alle welt steht kopf?

2:07 nachm.  
Blogger Saxana said...

Hallo Herr Glum! Freue mich, dass Sie mich besuchen. Ja, Baselitz hängt einige seiner Sachen verkehrt rum auf. Das irritiert mich gelegentlich dann, wenn gewissen Glieder nicht dem Prinzip der Schwerkraft unterliegen.

4:14 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home