8.19.2006

Fifa

Gestern im Roma Milchkaffee getrunken und Croissant gegessen. Schaue und höre so herum. Was soll ich anderes tun, so alleine? Zu hören war wenig. Zu sehen war mehr: Schöne Menschen, verliebte Paare, ältere Erwachsene, die an den Schaufenstern und Cafes vorbeibummelten. Die Sonne schien kräftig, so kräftig wie heute. Und da entdeckte ich auf dem Hemd, nein, auf dem Shirt des Herrn, der vor dem Roma ein Getränk zu sich nahm, eine letzte Erinnerung an die Fußball-Weltmeisterschaft.
Es ist ja nun schon eine Weile her, dass die Welt zu Gast bei uns war. Ein bißchen Welt läuft hier zwar immer noch herum. Und das bißchen Welt behandeln wir immer wie einen Gast oder Freund.

2 Comments:

Blogger Fräulein Wunder said...

yes, save the WM-Euphorie!

12:09 nachm.  
Blogger Dr Sno* said...

Im Roma sitzen ja auch die Richtigen...

3:41 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home