8.07.2006

Starthilfe

Gehe in die Garage. Stecke den Zündschlüssel in die dafür vorgesehene Öffnung. Drehe ihn um. Nichts passiert. Kann es nicht glauben. Habe sicher etwas falsch gemacht. Also noch einmal: Zündschlüssel reinstecken, umdrehen, starten. Stille, nichts, nichts, nur Stille.
"Batterie leer," ist meine Diagnose. Also zur nahegelegenen Werkstatt.
"Können Sie mir Starthilfe geben?"
"Moment! Da muss ich erst fragen." Junge Frau verschwindet in der Werkstatt.
"Ja. Das kostet 25 Euro."
"Waaaaaaaas, 25 Euro?. Das ist aber teuer. Ich stehe in der Garage, ganz nah von hier, da können Sie sie mir doch etwas billiger geben. Ich dachte, Starthilfe kostet höchstens 10 Euro."
"Starthilfe kostet 25 Euro."
"Geben Sie sie mir doch etwas billiger."
"Starthilfe kostet 25 Euro."
"Dann bezahle ich das sofort, damit ich nach der Starthilfe nicht wieder den Motor abstellen muss. Es könnte ja sein, dass er dann wieder nicht anspringt."
Es wird eine ranghöhere Frau befragt. Diese holt einen Zettel heraus:
"Wie heißen Sie?"
"xy mit tz"
"Der Name kommt mir aber bekannt vor."
"Ja ich war früher Kunde."
"Wo wohnen Sie?"
"abc"
"Ach, das ist ja gleich da vorne."
"Können Sie mir die Starthilfe nicht doch etwas billiger geben ?"
"Na gut, dann machen wir es für 20 Euro."

9 Comments:

Anonymous sabbeljan said...

wo ist die gute nachbarschaftshilfe geblieben? hättest du nicht jemanden auf der strasse ansprechen können?

12:52 nachm.  
Anonymous 500beine said...

wollte so was wie sabbeljan schreiben.
seit wann muss man für starthilfe zahlen?
und dann noch 20 euro???!
manchmal beschleicht mich das gefühl,
es sind nur noch arschlöcher unterwegs.

2:11 nachm.  
Blogger Saxana said...

Auf der Straße war keiner und meine Freunde, die gleich nebenan wohnen wollte ich nicht belästigen. Beim nächsten Mal werde ich sie darum bitten.

5:03 nachm.  
Anonymous nberlin said...

genau frechheit für 20EUR kann man sich ja die ganze batterie aufladen lassen...

12:31 vorm.  
Blogger Saxana said...

Kostet Batterie aufladen auch noch mal was?

11:46 vorm.  
Blogger Fräulein Wunder said...

Batterien aufladen kostet meines Erachtens schon - weil sie vor'm Aufladen idealerweise ausgebaut werden sollten.

9:09 nachm.  
Blogger Saxana said...

Aha, als ich das das letzte Mal brauchte, war ich mit den Besitzern meiner Werkstatt befreundet. Bin auch heute noch mit ihnen befreundet, aber sie haben ihre Werkstatt verpachtet. Damals bekam ich das alles noch umsonst und dachte das sei einfach so.

11:33 nachm.  
Anonymous kid37 said...

Cool. Gleich neue Geschäftsidee entwickelt. Ich werde mich hier mit Batterie und Kabel an der Hauptverkehrsstraße aufbauen. Im Rucksack dann noch Destilliertes Wasser und (bald) Frostschutzmittel.

11:00 nachm.  
Blogger Saxana said...

Cool, ich komme dann demnächst vorbei.

12:58 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home