10.26.2006

Eine grandiose Malerin

Die Sonne strahlt heute wieder vom Himmel, als hätte sie die Jahreszeiten verwechselt. "Das ist gar nicht gut," sagen die Menschen, die von der Landwirtschaft leben. "Das ist wunderbar," sage ich, die ich die Sonnentage genieße.
Bevor ich rausgehe, um zu genießen lese ich in der SZ, Abteilung Reisen, "Aufbruch aus der Welt von gestern".
Ich lese etwas über eine Malerin, Marie-Louise von Motesiczky, die ich bis heute noch nicht kannte. Ich kenne sie jetzt zwar auch noch nicht, aber ich sehe ihr wunderbares Selbstporträt mit Hut und bewundere ihre Art zu malen. In diesem Jahr, so schreibt die SZ, wäre sie 100 Jahre alte geworden.
Wenn man den Link oben anklickt, sieht man bei ihren Bildern eine ältere Frau, die Pfeife raucht. Toll!

Das Bild entnahm ich dem Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 26.10.06

1 Comments:

Anonymous 500beine said...

sehr schön. Kannte ich auch noch nicht die Dame.

2:15 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home