12.21.2006

Vom Tannenbaum zum Weihnachtsbaum

Gestern stellte ich ihn auf. Leider wollte er mir nicht gehorchen und stand einfach nicht stramm. Ich hatte ein Problem. Freunde rückten an. Bewaffnet mit zwei Beilen, Handschuhen und Taschenlampe stellten sie sich vor ihn hin und überlegten, was zu tun sei.
Er musste nochmal raus aus dem Ständer, dann wieder rein in den Ständer. Sechs hilfreiche Hände halfen dabei .
Schrauben auf, Schrauben zu, Schrauben auf, Schrauben zu. Nun stand er zwar gerade, aber noch nicht stramm genug.
"Hol einmal den 17er!" wurde befohlen.
Der 17er lag in einem unaufgeräumten Werkzeugkoffer, aber trotzdem funktionierte er so, wie ein 17er eben zu funktionieren hat. Die Schrauben wurden ein letztes Mal scharf angezogen, und nun blieb dem Baum gar nichts anderes mehr übrig, als stramm zu stehen.
Jetzt werde ich ihn schmücken. Natürlich wird er dann schön aussehen. Das Bild vom Weihnachtsbaum wird in zwei Stunden hoffentlich hier zu sehen sein, allerdings ohne Geschenke. Die wird übermorgen Nacht das Christkind bringen, hoffe ich jedenfalls. Ich habe allerdings keinen Wunschzettel geschrieben. Das Christkind kann doch Gedanken lesen, heißt es.

So, jetzt ist es vollbracht.
Hat doch etwas länger gedauert, wegen umweltbedingter Unterbrechungen und meiner Langsamkeit. Weihnachtsbaum schmücken ist fast wie eine kunstherapeuthische Handlung.

Wollte ihn schon nicht zeigen. Man sieht gar nicht, dass er geschmückt ist auf dem Foto; deshalb. Ich habe mich an den Ratschlag gehalten, den man bei mir gerne anwendet: Weniger ist mehr.

Frohe Weihnachten!

6 Comments:

Anonymous Talia said...

Einen schön gewachsenen Baum hast du da.
Meiner ist groß und genauso breit :-)
Haben ihn gestern aufgestellt und eben behangen..was mir aufgefallen ist, mein Baum riecht nicht nach Wald, deiner ?

8:09 nachm.  
Blogger Saxana said...

Jetzt wo du es sagst! Gestern roch er noch nach Tanne, jetzt riech ich nichts mehr davon. Aber vielleicht muss ich mal raus gehen und dann wieder rein kommen, um den Baum riechen zu können.

11:01 nachm.  
Anonymous herr axel said...

endlich einmal echte kerzen und keine stromleuchten. das finde ich schön.

12:14 vorm.  
Blogger Saxana said...

Heute morgen riecht mein Baum. Die ganze Wohnung riecht nach ihm. Ich habe ganz ganz kleine "Stromleuchten" innen drin. Die sieht man nur, wenn sie an sind.

10:41 vorm.  
Anonymous sabbeljan said...

die äste müssen ja noch ein wenig "aushängen", dann wird er noch schöner aussehen.

aber ich bin dem motto "weniger ist mehr" gleich richtig gefolgt. es gibt gar keinen baum.

11:34 vorm.  
Blogger Saxana said...

Eigentlich müssten die Äste schon "gesunken" sein. Ich schaue ihn schon sorgenvoll an, ob das noch bis zum 24. passiert.Für die Kerzen ist deshalb auch nur wenig Platz.

1:07 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home