7.06.2006

Wiedergaben

In Zeitungen fand ich gelegentlich sehr schön geschriebene Sätze. In Filmen hörte ich gelegentlich kluge Sprüche. "Die schreibe ich jetzt immer auf", nahm ich mir vor und legte Bleistift und Block bereit.
Leider habe ich auch das, wie so vieles was ich mir manchmal vornehme, nicht durchgehalten. Hier die wenigen Notierungen:

.... und Tallulah trank mehr Champagner, als sie am nächsten Tag erinnerte.
(3./4./5. Juni 2006 SZ, Nina v. Westphalen)

Geheimrezept gegen Halsschmerzen: Tee, Honig, eine Zimtstange und ein Hauch Whisky.

Wenn ein Mädchen über 20 ist wird sie vom Gesetzt geschützt; wenn sie über 60 ist wird sie von der Natur geschützt.

Wirklich große Jazzmusiker sind jene, die es verstehen, den Sound anderer zur Geltung zu bringen, gegebenenfalls auch einmal nicht zu spielen, also das Spiel der ganzen Combo zu verbessern. (Quelle vergessen)

Spielen sie Golf?
Nein, wir haben noch Sex.
(Geserer)

Morgen widmen wir uns dem wichtigsten Sexualorgan des Menschen, dem Gehirn.
(Ernst A. Grandits)

Wenn man nicht mehr an sich arbeitet ist man tot.
(Madonna)

Vielleicht lege ich doch wieder meinen Block bereit. Mir fällt so etwas nie ein.

1 Comments:

Anonymous lecommissaire said...

Schöne Idee*g*,aber den gedanken hatte ich auch schon wegen stift uud papier.War dann aber zu faul,wie auch immer!!! :-)

7:34 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home