6.19.2007

Xsund

Liege heute nachmittag auf der Genesungscouch im Genesungsschlaf und wache doch tatsächlich schon nach einer Stunde wieder auf. Ich sehe ein Croissant und eine Tasse Milchkaffee mit einem Glas Leitungswasser vor mir und überlege: Soll ich heute mit dem Radl, oder bin ich noch zu schwach?
Ich starte.
Nach der Entsorgung der Süddeutschen Zeitungen und diverser Flaschen lande ich nicht in der Apotheke. Ich lande beim Rick.
Dachte ich mir schon, dass es kein Croissant mehr gibt. War ja lange nicht da.
Macht nix. Morgen dann wieder, und jetzt weiter zur Apotheke, Schulden bezahlen.

6 Comments:

Blogger F said...

Ich wünsche weiter alles gute auf dem Weg nach Gesundheit.

9:36 vorm.  
Blogger saxana said...

Danke liebes kleines Ef.

11:48 vorm.  
Anonymous 500beine said...

wünsche ich dir naturellement auch.

(und dass man in der apotheke einen deckel machen kann, find ich gut und ist mir neu.)

6:17 nachm.  
Blogger saxana said...

"Einen Deckel machen" ist wohl Schulden machen - oder?
Kenne die Apothekers und deren Eltern gut. Vielleicht deshalb.
Danke für die guten Wünsche. Wird schon und heute gab es auch schon wieder ein Croissant.

8:24 nachm.  
Blogger amadea's world said...

Na gott sei dank - wurde aber auch zeit !


bussi aus salzburg.

7:40 nachm.  
Blogger saxana said...

Dauerte dieses Mal etwas länger.

11:49 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home