3.08.2007

Weltfrauentag - wozu denn das -?

Der Weltfrauentag wird am 08. März gefeiert. Er wurde laut Landkreisbeilage der Süddeutschen Zeitung 1975 von der UNO als internationaler Frauentag gewürdigt. Was heißt das überhaupt: GEWÜRDIGT? Irgendwie fühle ich in mir so etwas ähnliches wie Trotz gegen diesen Tag. Ich kann aber nicht erklären warum.
Dass Frauen überhaupt so einen Tag brauchten und jetzt wieder zu brauchen scheinen, das ist es, was mich ärgerlich werden lässt.
In diesem Artikel wird auf die Website von Terre des Femmes hingewiesen. Ich lese auf der Website von Terre des Femmes nach und nun wird mir leider klar: Der Weltfrauentag ist immer noch eine Möglichkeit, etwas gegen das Leid der Mädchen und Frauen zu tun.
Gorbatschow führte übrigens auch einen Weltmännertag ein, weil die Männer früher sterben als die Frauen.
Na, ich weiß nicht.........!

3 Comments:

Blogger amadea's world said...

Ja, ich seh das auch so wie du, saxana.
der gleiche unsinn wie der muttertag.

6:23 nachm.  
Blogger Saxana said...

Genau!

11:40 nachm.  
Anonymous Anonym said...

Mädels .. nicht überall ist der Frauentag so scheissegal wie in .de

In der Ukraine bekommt jede Frau von Freunden oder Kollegen Geschenke. Nach Meinung einer Freundin (22maennl Studenten, sie die einzig weibliche) besser als Ostern und Xmas zusammen.

Aber solang Euch niemand so wuerdig .. kann Euch das auch egal sein.

Mit sozialistischem Gruss

le

4:27 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home