1.19.2015

Na ja, die Batterie

Der Dezember lief aufregend durch die Beendigung des Jahres, ließ aber auch Zeit für freudige und überraschende Weihnachtstage. Der Jahresübergang knallte die bösen Mächte in die Flucht und ließ viele abgeschossene Raketen zurück. Dann kam wieder mein eigener Jahresweitergang, den wir Geburtstag nennen. Viele Freunde hatten an diesem Tag an mich gedacht und mich beschenkt. Eine mir sehr liebe Bekannte ging genau an meinem Geburtstag in die andere Welt hinüber, so sie es denn gibt. Heute am Montag mitten im Januar scheint die Sonne. Der Schnee bleibt bei Frau Holle und das ist für mich gut so. Kindern und manchen Erwachsenen fehlt er allerdings. Dass es heute nicht sehr kalt ist und auch nicht glatt war hilfreich. Meine Batterie lieferte keine Energie mehr. Ich hatte sie vier Tage vernachlässigt, und das nahm sie mir nun endgültig übel. Schon Wochen vorher gurgelte sie müde herum, bevor sie dann doch den Motor anspringen ließ. Heute kam der ADAC und gab Starthilfe. Nun steht das Auto in der Werkstatt und wartet auf eine neue Batterie, hoffentlich nicht zu lange.
 

1 Comments:

OpenID tikerscherk said...

Da wünsche ich nachträglich noch ein frohes neues Jahr, ein glückliches neues Lebensjahr und in Kürze wieder einen schnurrenden Motor.

5:30 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home